Menu

Pocket WiFi für Spanien – 4 Tipps jederzeit verbunden zu bleiben

Pocket WiFi for Spain

Das Mieten eines Pocket WiFi ist die beste Lösung für Reisende in Spanien stets mit dem Internet verbunden zu bleiben

Pocket WiFi für Spanien mieten: Was sind die Vorteile?

Mobile wifi Spain

Mobiles WiFi ist unter Reisenden bislang wenig bekannt, jedoch würden gut informierte Vielreisende nie ohne ein Pocket Wifi für Spanien verreisen. Es ist der beste Weg teure Roaming Kosten zu sparen. Das mobile WiFi verfügt über eine stabile und schnelle Internetverbindung überall in Spanien. Das Pocket WiFi ist ebenfalls die Lösung für Reisende um Last Minute Gespräche oder Text Nachrichten mit teuren Roaming Gebühren zu vermeiden. In Spanien ist die Mehrzahl der Städte mit mehr als 1.000 Einwohnern mit 3G Internet abgedeckt. Das Benutzen eines Pocket WiFi ermöglicht dem Benutzer stets mit seiner Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben.

Übersicht der Möglichkeiten für Reisende in Spanien

Prinzipiell gibt es vier verscheidene Wege sich in Spanien mit dem Internet zu verbinden:

Pocket WiFi in Spanien mieten

Pocket WiFi für Spanien

Das Pocket WiFi ist der einfachste und bequemste Weg in Spanien im Internet zu surfen. Das Gerät ist sehr klein und handlich, passt in jede Hosentasche. Desweiteren übermittelt das Pocket WiFi für Spanien eine stabile Internetverbindung in einem Radius von 15 Metern. Es können bis zu 10 WLAN fähige Endgeräte mit dem WiFi gekoppelt werden. Die Geschwindigkeit des Pocket WiFi beträgt bis zu 4G LTE und es besteht ein unbegrenztes Datenvolumen, wobei eine Drosselung der Geschwindigkeit nach einer Fair Usage von 1 GB bei 4G eintritt. Nur wenige Anbieter verfügen über die Kombination aus richtigen 4G LTE Zugang und Datenvolumen zugleich.

Spanische Städte wie Madrid, Barcelona, Valencia, Sevilla, Cordoba, Palma, Bilbao oder Las Palmas verfügen über eine schnelle 4G Internetabdeckung. Auch wenn man diese Städte verlässt, verbindet sich das Pocket WiFi für Spanien stets mit der schnellstmöglichen Internetverbindung. Dies gewährleistet eine nahezu perfekte Internetabdeckung in ganz Spanien.

Ein Pocket WiFi ist immer die beste Lösung für Reisende in Spanien. Es bietet die besten Datenpakete und eine Internetgeschwindigkeit mit bis zu 4G LTE. Der Grund für die günstigen Preise ist, dass My Webspot für Spanien mit lokalen Anbietern zusammenarbeitet und daher die besten und wettbewerbsfähigen Preise anbieten kann. Im Vergleich zu My Webspot ist der ausländische Anbieter immer im Nachteil, da dieser mit lokalen Anbieter im Wettbewerb steht. My Webspot verfügt über eine ausgeprägte 4G Internetverbindung in ganz Spanien mit unbegrenzten Internet und einer Fair Usage Grenze von 1GB/Tag.

Kostenloses WiFi in SpanienFree Wifi in Spain

Kostenloses WiFi in Spanien ist eine weitere Möglichkeit sich mit dem Internet zu verbinden. Man muss dabei differenzieren: Öffentliche Hotspots, welche in Spanien bisher in Städten wie Madrid und Barcelona verfügbar sind, und Internet in Cafe’s. Cafes mit WLan Zugang sind meist einfacher zu finden als öffentliche Hotspots. Jedoch ist es nicht möglich sich einfach mit dem Internet eines Cafes zu verbinden. Meist besteht das Cafe auf Verzehr bevor man den Zugangscode erhält. Es kann daher häufig länger dauern um nur kurz etwas im Internet suchen zu können.

Öffentliche Hotspots hingegen sind meist komplett kostenfrei. Eine Karte von Madrid zeigt wo und was für ein Internetverbindung an welchen Orten verfügbar ist. Jedoch wird schnell deutlich, dass sich die meisten WiFi Hotspots in den Händen von Cafe’s und Restaurants befinden und daher eigentlich nicht kostenlos sind.

Weitere wichtige Aspekte sind Sicherheit und Qualität. Öffentliche WiFi Hotspots können oft überlastet und langsam sein. Dabei kann es ebenfalls zu Sicherheitsrisiken kommen. Speziell für Geschäftsreisende kann dies zu einer Zerreisprobe führen. Vor allem an Flughäfen wie Madrid Barajas oder Barcelona El-Prat sollte dieses Sicherheitsrisiko nicht unterschätzt werden.

Pocket WiFi für Spanien

Ein weiterer Nachteil des öffentlichen WiFi’s ist, dass es für einen Reisenden willkürlich verteilt sein kann. Sofern man dringend eine Karte, Emails checken oder eine online App benutzen möchte und kein öffentliches WiFI verfügbar ist, ist man gezwungen das Roaming einzuschalten. Diese wenigen Minuten können in Spanien teuer werden! Die meisten Reisenden die sich auf öffentliches WLan in Spanien verlassen enden mit Roaminggebühren von über 100€.

Lokale Prepaid Sim Karten in Spanien

Travel Sim Cards for Spain

Konventionelle Mobilfunkanbieter verlangen in der Regel eine Anschrift und Bankverbindung in Spanien. Bei einem guten Datenpaket kommt man an einem Vertrag nicht vorbei. Eine gute und einfache Alternative dazu stellt Simoptions.com dar. Jedes Prepaid Karte variert in Form von der Größe des Datenvolumens wie auch des Preises. Hier können Sie sich eine Sim Karte von Simoptions per Post nach Hause bestellen.

Prepaid Sim Karten in Spanien unterscheiden sich deutlich von kostenlosen WiFi und dem Pocket WiFi. In der Regel liegt der Hauptfokus auf Inlandsgesprächen und kleinen Datenpaketen. Die Internet Geschwindigkeit wird meist 3G nicht überschreiten und ist nicht mit dem Datenvoumen des Pocket WiFi für Spanien zu vergleichen.

Der Nachteil von Sim Karten ist, dass man ein Dual Sim fähiges Smartphone benötigt um ebenfalls auf seiner eigenen Telefonnummer erreichbar bleiben zu können. Andernfalls muss man seine Sim Karte aus dem Handy nehmen um die Prepaid Karte zu benutzen. Es kommt häufig vor, dass Reisende mit nutzlosen Sim Karten enden, da ihr Handy sich als nicht kompatibel erweist.

Daten Roaming in Spanien

Data Roaming in Spain

Das Benutzen des Daten Roamings in Spanien ist die teuerste Option für Reisende um im Internet zu Surfen. Sowohl AT&T als auch Verizon veranschlagen z.B. $2/Mb. Da ein durschnittlicher Reisender bis zu 800MB am Tag verbraucht, kann die Rechnung am Ende ihrer Reise teuer werden. Seien Sie also vorsichtig beim Nutzen von Daten Roaming!

Pocket WiFi for Spain

Posted in Pocket WiFi, Reisen.